Videoüberwachung – mehr als nur Kamera und Rekorder – heute mit APP und in HD


Videoüberwachung ist ein sehr gut einsetzbares Mittel für die Abschreckung von Einbrechern. Eine auffällig installierte Kamera schreckt Gelegenheitstäter ab und verhindert Schäden durch Vandalismus. Ein Profi läßt sich dadurch jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Vergessen sie daher nicht auf die zusätzliche Sicherung der Fenster und Türen bzw. Installation einer Alarmanlage.

Gezielter Einsatz von mechanischer Sicherheit, Alarm und Video erzeugt ein Gefühl der Sicherheit!

Folgende Probleme lassen sich mit Videoüberwachung besonders gut lösen:

  • Diebstahl und Schwund im Ladenbetrieb
  • Vandalismus
  • Fremdparker am Privatgrund
  • Fahrraddiebstahl
  • Einbruchsversuche von Gelegenheitseinbrechern

 

Tube – Kamera mit einer Auflösung von beispielsweise 3 Megapixel für ein gestochen scharfes Bild

Netzwerkrekorder für die Aufzeichnung (4-32 Kameras) mit IP-Anschluss und Festplatte(n)

 

 

Mittels kostenloser APP können sie über das Internet ihre Kameras einsehen

Achten sie stets auf die allgemein gültigen gesetzlichen Verordnungen im Zusammenhang mit Videoüberwachung, speziell der Datenschutzrichtlinie. Wir beraten sie hier umfassend.